Strom und Gas

Versorgungssicherheit

Welche Auswirkungen könnte eine mögliche Strom- und Gasmangellage auf die Versorgungssicherheit in Bern haben? Hat Energie Wasser Bern genügend Energiereserven für die kommenden kälteren Monate und wie können die Bernerinnen und Berner einen Beitrag leisten und mit freiwilligen Sparmassnahmen ihren Verbrauch reduzieren? Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengestellt.

Stromversorgung

Aktuell ist die Versorgungssicherheit gewährleistet und die Schweiz liefert in den Sommermonaten mehr Strom ins Ausland, als importiert wird. Aufgrund verschiedener Faktoren könnte es zu einer angespannten Versorgungslage in den Wintermonaten kommen. Zu diesen Faktoren gehören das fehlende Stromabkommen mit der EU, die Revision zahlreicher Kernkraftwerke in Frankreich sowie die reduzierten russischen Gasimporte. Momentan arbeitet die Branche gemeinsam mit den Behörden mit Hochdruck daran, dass die Stromversorgung auch im Winter sichergestellt werden kann. Sollte es dennoch zu Versorgungsengpässen kommen, dann wird vom Bund per Verordnung die «Organisation für Stromversorgung in Ausserordentlichen Lagen» OSTRAL aktiviert, bei der Energie Wasser Bern aktiv mitarbeitet. OSTRAL wird gestaffelte der Situation angepasste Massnahmen anordnen und überwachen.

Gasversorgung

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine besteht die Möglichkeit, dass in der Schweiz eine Gasmangellage eintritt. Falls dies der Fall werden sollte, trifft die wirtschaftliche Landesversorgung die notwendigen Bewirtschaftungsmassnahmen. So kann in einem ersten Schritt der Bund beschliessen, dass Grossverbraucher mit Zweistoff-Anlagen auf Heizöl umstellen müssen. Gemeinsam mit dem für unsere Gasbeschaffung beauftragten Gasverbund Mittelland hat Energie Wasser Bern bereits frühzeitig Gas-Speicherkapazitäten in Frankreich gesichert. Aktuell sind die Füllstände dieser Speicher auf einem guten Stand. Trotzdem ist es zwingend notwendig, dass die gesamte Bevölkerung so viel Energie wie nur möglich einspart.

Häufige Fragen Stromversorgung

Häufige Fragen Gasversorgung

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen